http www alexanderfillbrandt de 4440 verrueckter film aryknorpel…

Verrückter Film: Aryknorpel wird aspiriert

Woher Materialien zum Sprachaufbau

Woher Materialien zum Sprachaufbau?

Drüben auf TherapiePAD de werden fünf Therapiebücher von…

Drüben auf TherapiePAD.de werden fünf Therapiebücher von @afillbrandt verlost. Hier geht’s zur Verlosung.

Überhaupt, wusstet ihr, dass das dritte Therapiebuch Semantik endlich erschienen ist?

#therapiematerial

Ein ekeliger Film von einer Punktion

Bitteschön.

http://www.alexanderfillbrandt.de/3137/curriculum-fuer-die-fees-ausbildung/ #ausbildung, #fees

Curriculum für die FEES-Ausbildung

#ausbildung, #fees

Veranstaltungshinweis

Aktuell läuft der „Call for Abstracts“ für die Jahrestagung der Deutschen interdisziplinären Gesellschaft für Dysphagie.

Die Tagung findet 2015 in München statt. Vom 25. bis 28. März 2015 geht es um Dysphagie.

http://www.dg-dysphagie.de/jahrestagung.html

Wir freuen uns darauf, euch dort persönlich zu treffen, sucht nach @afillbrandt.

Das ist verrückt Die Diskussion um den #dblev…

Das ist verrückt!

Die Diskussion um den #dblev geht also doch weiter, dabei hatte ich gedacht, es beruhigt sich und die Leute konzentrieren sich endlich wieder auf ihre Zielgruppe.

Wie TO zu berichten weiß, ist das nicht so.

http://therapeutenonline.de/branchennews/berufspolitik/details/artikel/turbulenzen-im-logopaedenverband-schadet-sich-der-dbl-ev-gerade-selbst/

Bei uns auf madoo net sind die Rückmeldungen…

Bei uns auf madoo.net sind die Rückmeldungen eure Währung, um euch für das Therapiematerial zu bedanken.

Wir haben uns gefragt, wie wir es schaffen, euch als Verfasser einer solchen Rückmeldung ein gutes Gefühl zu geben. Darum probieren wir folgendes: Rückmeldungen können jetzt als „hilfreich“ bewertet werden. Gebt euch also ein bisschen Mühe mit euren Rückmeldungen, schließlich wollt ihr ja wertvolle und hilfreiche Rückmeldungen schreiben :)

In Zukunft werden die Rückmeldungen noch wichtiger werden, versprochen.

Thema Therapieausfälle Wie wird es in euren Praxen…

Thema Therapieausfälle! Wie wird es in euren Praxen gehandhabt, wenn Patienten nicht oder sehr kurzfristig absagen? Wer trägt dieses „Minus“ bei euch?

Ich habe gerade die dritte Krankmeldung für dieses…

Ich habe gerade die dritte Krankmeldung für dieses Jahr erhalten. Dass ist insgesamt schon wenig erfreulich für alle. Eine Mitarbeiterin aber leidet jetzt schon das dritte Mal innerhalb von fünf Monaten an einer Kehlkopfentzündung. Sie ist dann natürlich immer längere Zeit krank geschrieben. Jetzt gerade wieder für zunächst mal eine Woche. Sie reduziert zwar das Rauchen in dieseer Zeit auf wenige Zigaretten täglich, ist aber nicht bereit, durch Rauchverzicht zu ihrer Gesundung beizutragen. Mich nervt dass schon, ständig krank, immer wieder Lohnfortzahlung und Therapieeinheiten vertreten – welche Möglichkeiten habe ich als AG diese Situation zu verändern?

Wo sucht Ihr neue Mitarbeiter? Auf madoo.net…

Wir haben eine Idee!

Damals™ war es doch so, dass man in einschlägigen Zeitschriften inserierte, wenn man eine Stelle in der eigenen logopädischen Praxis zu vergeben hatte. Dann gab es die Möglichkeit, die Inserate zusätzlich im Internet zu veröffentlichen und verstärkt in den letzten Jahren – mit einer stärkeren Präsenz von Logopäden im Netz – gibt es fast nur noch im Internet ernstzunehmende Stellen, um zukünftige Mitarbeiter zu finden.

Heute – so denken wir – ist es für Arbeitgeber normal, auch im Internet zu schauen, wie sich ein möglicher Bewerber zeigt, was er über sich verrät. Die Aktivität in Netzwerken wird zu einer Art Visitenkarte.

Uns gefällt die Idee, denn auch wir sind ja bekanntlich ausschließlich im Netz zu finden. Und bei uns findet man nicht nur Therapiematerial. Man findet Logopäden! Auf den ersten Blick mag das überraschen, aber durch den großen Stamm an Autorinnen und Autoren und den fast schon unzähligen Mitgliedern sind wir im Besitz einer ganzen Menge Daten. Auf den Profilen unserer Autorinnen und Autoren kann man leicht sehen, in welchen Störungsbildern sie besonders aktiv sind.

Für Entscheidungsträger, die Stellen besetzen wollen, sind gerade diese Schwerpunkte wichtig. Die Logopädie ist so ein weites Feld, dass es ohne Spezialisierung nicht geht. Und wenn sich so eine Vorauswahl treffen lässt, ist ein Blick auf die Profile bei madoo.net hilfreich.

Was uns vorschwebt ist eine neue, bisher nicht da gewesene Art des Stellenmarktes. Mitglieder bei madoo.net sollen angeben können, dass sie eine Stelle suchen – und Arbeitgeber mit offenen Stellen, sollen bei madoo.net zukünftige Angestellte finden können. Ganz bequem nach Ort und Schwerpunkt der Arbeit.

Was haltet ihr von dieser Idee? Wie würdet ihr euch das vorstellen, woran sollten wir auf alle Fälle denken? Schreibt uns eure Gedanken zu unserer Idee!

  • Team madoo.net

Hallo zusammen Ich habe gerade meinen erste Stelle…

Hallo zusammen,
Ich habe gerade meinen erste Stelle nach der Ausbildung angetreten und bin zugegebenermaßen noch etwas unsicher. Für Tipps wäre ich also sehr dankbar!
Ich habe eine Patientin bekommen, 4,5 Jahre alt, mit Kappazimus und Gammazismus (neben noch anderen Lauten) Wir haben angefangen das /k/ anzubahnen und zu üben. Zunächst mit Spatel, der den vordern Zungenteil herunterdrückt. Da klappte das /K/ isoliert schon ganz gut. Dann ohne Spatel auf Lautebene. Nun nutzt das Kind aber anscheinend zu viel Druck bei der Bildung des Lautes, denn es kommt kein klares /K/, sondern ein /Kch/. Wenn wir es flüsternd probieren ist es etwas besser, aber nicht immer.
Orale Wahrnehmung(steregnose) war ganz gut. Mumo mittelmäßig.
Wie kann ich vorgehen, damit der Laut klangsauber wird?
Und wie würde ich am besten das /g/ in Zukunft dann anbahnen, wenn das Kind den Laut /k/ dann kann?

Noch eine Frage zu einem MFT Patienten (12 Jahre):
Mumo gut. Schlucken mit 3 Ringen mittlerweile gut. Ansaugen der Zunge an gaumen dementsprechend auch. Zungenruhelage in Übungssituation korrekt. In Freizeit nach angeben des Patienten manchmal nicht.
Da arbeiten wir noch dran. Sie hat einen interdentalen Sigmatismus, der sich trotz guter Mumo und Artikulationsübungen in der Spontansprache nicht bessert. In Übungssituation bei guter Konzentration ok. Aber es fällt ihr schwer.
Wie gehe ich weiter vor, damit der Sigmatismus verschwindet?

Danke an alle!
VG!
P.S. Frohes neues Jahr!

Sammlungen auf madoo.net

Auf madoo.net gibt es jetzt Sammlungen. Das sind individuell zusammengestellte Kollektionen von Therapiematerialien der Mitglieder.

Jedes Mitglied kann Sammlungen erstellen und so ein bisschen eigene Ordnung in das Therapiematerial bringen. Und ich bin gespannt, was für Sammlungen so erstellt werden.

Was haltet ihr von der Idee? Was für Sammlungen erstellt ihr? Zeigt her eure Sammlungen und veröffentlicht hier eure Links!

Hallo zusammen ich hätte eine Frage an die…

Hallo zusammen, ich hätte eine Frage an die Selbständigen unter Euch im Raum NRW – wie berechnet man ein Gehalt für eine Vollzeitkraft in einer logopädischen Praxis und was wären die Gehälter, die man dort erwarten könnte ? Vielen Dank für viele Antworten ;-)

Hallo ich moechte mich gerne etwas umorientieren weg…

Hallo, ich moechte mich gerne etwas umorientieren, weg von der Praxis hin zur Lehre. Gerne auch als Kombination. Doch die eigentliche Frage ist wie? Ich habe ein Diplom in Rehabilitationswissenschaften mit dem Schwerpunkt Sprache. Habe 2 Jahre in einer Praxis gearbeitet. Ist es moeglich, ueber Umwege an Berufsschulen lehren zu koennen oder ist das ein komplett neues Studium? Und wenn es ein Studium ist, wo kann man das studieren? Ich stosse beim googeln nur auf die Praxis.

Inge Participant Hallo ich habe ein Kind mit…

Inge

Participant

Hallo,

ich habe ein Kind mit selektivem Mutismus in Behandlung. In meinem Therapieraum ist er ziemlich schnell aufgetaut und hat nun keine Hemmungen mehr, mit mir zu sprechen und herumzualbern. Er ist dieses Jahr eingeschult worden, und da er alle Kinder schon kannte, kommt er laut Mutter z. Z. gut zurecht (ein ausführliches Gespräch die Schule betreffend steht aber noch aus). Sobald er im Wartebereich ist, wo sich dann meistens noch 1-2 weitere Personen befinden, ist er nicht mehr in der Lage, zu sprechen. Was ist in diesem Fall der nächste Schritt? Ist es sinnvoll, vor die Tür zu gehen und in Vivo-Arbeit zu machen? Unsere Ergotherapeutin und eine Praktikantin waren schon mit im Raum, er war zwar relativ schüchtern, hat aber z.B. teilweise ein mitgebrachtes Spiel erklären können.. Wie mache ich nun weiter?? Mutter will weitere Therapie.. Wäre sehr froh über Tipps!!
(In den vergangenen 2 Th-Einheiten habe ich versucht, auf das Thema Schule einzugehen, das Kind hat das Thema jedoch abgeblockt. Habe mir nun gedacht, dass ich mir über die Mutter und die Lehrerin Infos über die aktuelle Situation in der Schule hole, und dann ggf. gezielt Beiträge im Unterricht z.B. als Rollenspiele übe, was meint Ihr? Denke da auch ein bisschen über das Vorgehen in der Stottertherapie…)

lG,, Inge

Hallo an alle ich fange in Kürze an…

Hallo an alle,

ich fange in Kürze an zu arbeiten und werde hauptsächlich unterwegs sein. Mein Ziel ist es, für mich persönlich Patienten“Akten“ auf meinem ipad anzulegen, um so das Aktengeschleppe zu vermeiden und immer sofort Notizen und mein eigenes Qualitätsmanagement bereit zu haben.

Meine Frage:
Hat jemand Erfahrungen damit? Gibt es geeignete Programme o.ä.?

Liebe Grüße
Schneggeee

Hallo Kolleg innen Ich bin auf der Suche…

Hallo Kolleg_innen,

Ich bin auf der Suche nach einem Eisspray, das ich bedenkenlos in der MFT mit Kindern ensetzen kann. Wer kann mir da eine Marke empfehlen?

Hallo Ich habe jetzt seit 5 Wochen einen…

Hallo,
Ich habe jetzt seit 5 Wochen einen kleinen Jungen (3;9 Jahre alt) mit Migrationshintergrund (russisch). Ich bin ja noch in der Ausbildung und soll mit dem kleinen Wortschatztherapie machen. Jetzt wäre meine frage bei einem Kind, das Deutsch als Zweitsprache lernt, muss doch die Therapie anders aufgebaut werden, wie bei Kindern die Deutsch als Muttersprache haben oder?
Hat jemand einen Tip wegen Fachliteratur oder ähnliches ?
Vielen dank und liebe Grüße

Hallo ich habe einen Patienten mit schwerer Dysphagie…

Hallo,
ich habe einen Patienten mit schwerer Dysphagie. Nach einer FEES vor ca 6 Monaten wurde empfohlen Minimengen Götterspeise zu geben, vonallem anderen wurde abgeraten. Der Patient isst mittlerweile einen halben Becher Götterspeise ohne Aspirationszeichen. Nun habe ich mit dem Patienten begonnen Apfelmus zu essen, was ebenfalls gut möglich war. Kommt es zur Penetration, kann der Patient gut abhusten. Eine wiederholte Schluck-Untersuchung ist bereits in die Wege geleitet.
Meine Frage: Muss bzw. kann ich mich irgendiwe absichern, da der Arzt ja vorher von alle weiteren Konsiszenzen abgeraten hat? Den Hausarzt habe ich per Bericht über mein Vorgehen informiert. Der Patient hatte vor / am Anfang der Therapie merhmalige Aspirationspneumonien, seit 6 Monaten nichts mehr. Die Ehefrau ist sehr unsicher und war schon von der Götterspeise nur durch den Arzt zu überzeugen.
Vielen Dank und viele Grüße!

Guten Morgen ich brauche Informationen wer einem Kind…

Guten Morgen,
ich brauche Informationen, wer einem Kind eine Mikroport-Anlage verordnen kann und wer ggf. unter welchen Bedingungen die Kosten übernimmt.
Liebe Grüße

Hallo Ich bin auf der Suche nach Informationen…

Hallo :-)
Ich bin auf der Suche nach Informationen bezüglich des Garliner- Konzeptes. Ich habe in meiner Ausbildungszeit nicht viel über dieses Konzept erfahren. Es interessiert mich jedoch sehr;-) Kann mir jemand nähere Informationen zukommen lassen? Ich habe auch bereits versucht Bücher ausfindig zu machen, jedoch scheint man diese nicht mehr erhalten zu können…

Viele liebe Grüße;-)

Ich suche dringend Informationen zur Sprachentwicklung autistischer Kinder…

Ich suche dringend Informationen zur Sprachentwicklung autistischer Kinder (keine ASPERGER!) in den ersten Jahren. Welche Auffälligkeiten bestehen hier?

Hallo Ich mache zur Zeit eine Ausbildung zur…

Hallo,
Ich mache zur Zeit eine Ausbildung zur Logopädin in Mannheim. Es wäre suuuuper nett, wenn jemand ein paar Tipps hätte einmal allgemein, dann was Therapiematerial und Bücher angeht. Würde mich sehr über ein paar hilfreiche Ideen freuen.

Hallo Alexander ich habe wirklich große Anerkennung für…

Hallo Alexander,
ich habe wirklich große Anerkennung für Deine ganzen Initiativen! Wie machst Du das bloß?!

Hallo an alle!
Meine Arbeitsschwerpunkt ist die Stimme, auch Sprache/Stimme bei M. Parkinson und ähnlichen neurodegenerativen Erkrankungen. Zunehmend treten dabei auch Schluckstörungen in den Therapiefocus. Ich möchte mich gerne fundiert und möglichst komprimiert dazu weiterbilden. Welche Fortbildungen könnt Ihr empfehlen?
Hat jemand Interesse, std.weise Dysphagietherapie auf Honorarbasis zu übernehmen (Hb in Bonn)?
Meldet Euch gerne auch per Email: meinestimme@gmx.de

Hallo an alle ich nutze also jetzt mal…

Hallo an alle,
ich nutze also jetzt mal sprachbaum.net, um meine Frage zu stellen. Allerdings bin ich mir nicht sicher, wie die anderen Logos zielgerichtet auf neue oder alte Themen zugreifen können. Ich vermisse hier eine Suchfunktion.
Meine Frage lautet: In wie weit kann z.B. eine Atlasverschiebung oder Helmtherapie unmittelbar nach der Geburt sich auf die Sprachentwicklung auswirken. Mein Therapiekind ist 4,10 Jahre. Sprachverständnis zeitweise inadäquat, Dysgrammatismus, verwaschene Artikulation. Ich trete zur Zeit auf der therapeutischen Stelle und habe „nur so nebenbei“ von seiner schwierigen Geburt (Zwillingsschwester) erfahren. Mutter hatte mir nichts gesagt und meinte bei der Anamnese, es gäbe keine Probleme.

Verbringe nicht die Zeit mit der Suche nach…

Verbringe nicht die Zeit mit der Suche nach einem Hindernis. Vielleicht ist keines da.

Franz Kafka

Wie viele Fortbildungen macht ihr so pro Jahr

Wie viele Fortbildungen macht ihr so pro Jahr?

Hallöchen wollte schon mal ausprobieren ob ich jetzt…

Hallöchen,
wollte schon mal ausprobieren, ob ich jetzt hier was schreiben kann – es scheint zu klappen!
Bin mal gespannt wie Sprachbaum.net angenommen wird :)

Grüße
Aila